Archivmaterialien

Firmen-, vereins- oder Familiengeschichte dokumentieren

Die Geschichte und Entwicklung der eigenen Firma, des eigenen Vereins oder einer Institution anhand sorgsam aufbewahrter Archivmaterialien und deren Aufarbeitung bietet sich für verschiedene Einsatzmöglichkeiten an:

  • historischer Rückblick für eine Festschrift oder Festrede
  • journalistische Beiträge für eine Vereins- oder Mitarbeiterzeitung
  • historischer Abriss für die Homepage
  • Aufarbeitung der historischen Vergangenheit

 

Bild: Pixabay. Lizenz: CC0


Auch zu Marketingzwecken lassen sich Archivmaterialien nutzen:

  • langjährige Tradition und Erfahrung als Qualitätsmerkmal
  • kontinuierliche Erfolgsgeschichte
  • Anekdoten und Besonderheiten aus der Firmen- oder Produktgeschichte
  • Zitate aus Berichten oder Briefen, die die Firmenentwicklung und/oder Produktentwicklung veranschaulichen

Wir transkribieren Archivmaterialien nicht nur für Vereine, Firmen und Institutionen, sondern auch für Privatkunden, z.B. für Studierende, die historische Dokumente aus Archiven für ihre Quellenarbeit benötigen, oder für Personen, die ihre Familiengeschichte anhand von Archivmaterialien wie Taufscheinen, Geburts- oder Sterbeurkunden rekonstruieren möchten.

Leistungen

wir transkribieren für sie:

  • Urkunden
  • Verträge
  • Warenverzeichnisse
  • Inventarlisten
  • Wirtschaftsbücher
  • Berichte
  • Rechnungen
  • Nachlässe
  • Personalakten
  • Gerichtsakten
  • Matriken
  • Taufscheine
  • Geburts- und Sterbeurkunden etc.

Wir recherchieren gegebenenfalls auch die Bedeutung von im Text vorkommenden, heute unbekannten Wörtern, Ausdrücken und Redewendungen und ergänzen diese Erklärungen in Form von Fußnoten.

 

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Transkription
  • Recherche heutzutage ungebräuchlicher Wörter und Redewendungen
  • Einbettung der Begriffserklärungen in Form von Fußnoten in den Text
  • Kostenlose Zusendung der Transkription per Post sowie zusätzlich als PDF oder Word-File